Aktuelles

Neuerscheinung:
Matthias Bohlender, Anna-Sophie Schönfelder, Matthias Spekker (Hg.): "Kritik im Handgemenge" - Die Marx'sche Kritik als politischer Einsatz. transcript-Verlag: Bielefeld 2018.
mehr Informationen








10. Dezember 2018, Gifhorn:
"Karl Marx - Journalist und Revolutionär". Vortrag von Anna-Sophie Schönfelder um 18.30 Uhr an der Volkshochschule Gifhorn.
mehr Informationen

Neuerscheinung:
Marx's Capital: An Unfinishable Project? Hrsg. von Marcel van der Linden und Gerald Hubman. Brill Verlag: Leiden 2018. Mit einem Beitrag von Matthias Bohlender unter dem Titel: Marx Meets Manchester. The Manchester Notebooks as a Starting Point of an Unfinish(ed)able Project?
mehr Informationen

Rezension zur neuedierten "Deutschen Ideologie":
Entmythologisierung. Zur Neuausgabe der "Deutschen Ideologie" (MEGA² I/5), Rezension von Matthias Bohlender auf theorieblog.de.
mehr Informationen

25. Mai 2018, Osnabrück:
"Die Revolution und ihre Niederlagen bei Marx". Vortrag von Anna-Sophie Schönfelder um 10.00 Uhr auf der Tagung "'... sich und die Dinge umzuwälzen'. 200 Jahre Karl Marx" des Instituts für Philosophie der Universität Osnabrück.
mehr Informationen

16. Mai 2018, Osnabrück:
"Karl Marx und die Geburt der Gesellschaftskritik". Vortrag von Matthias Bohlender um 09.45 Uhr im Rahmen des Karl-Marx-Studientages des Instituts für Evangelische Theologie der Universität Osnabrück.
mehr Informationen

2. Mai 2018, Berlin:
"Marx und seine Kontrahenten im Handgemenge der Zeit". Panel auf dem Kongress "Marx200 – Politik – Theorie – Sozialismus" der Rosa-Luxemburg-Stiftung in Berlin (2.-6. Mai 2018) mit Vorträgen von Steffen Wasko (Universität Freiburg) und Matthias Spekker (Vortragstitel: "Der Praxiszusammenhang der Marxschen Kritik der politischen Ökonomie und seine Herausforderung für eine aktuelle Gesellschaftskritik").
mehr Informationen

24. April 2018, Wuppertal:
"Ruhe nach dem Sturm. Marx und das Frankreich Louis-Napoléons". Vortrag von Anna-Sophie Schönfelder.
"Zur Revisionsbedürftigkeit der Kritik der politischen Ökonomie vom Standpunkt der historischen Niederlage". Vortrag von Matthias Spekker.
Im Rahmen der wissenschaftlichen Tagung "'Alles, was ich weiß, ist, dass ich kein Marxist bin!' Karl Marx und der Marxismus" der Promovierenden in Kooperation mit den VertrauensdozentInnen der Hans-Böckler-Stiftung in Wuppertal (23.-25. April 2018).
mehr Informationen

Neuerscheinung:
Zeitschrift für kritische Sozialtheorie und Philosophie. Bd. 4, H.1-2. Hrsg. v. Ingo Elbe, Sven Ellmers, Christoph Hesse, Oliver Schlaudt, Falko Schmieder. De Gruyter: Berlin/Boston 2017. Mit einem Beitrag von Matthias Spekker unter dem Titel Zur Problematik des Verhältnisses von Klassenkampf und wissenschaftlicher Kritik im Kapital.
mehr Informationen

Weiterförderung durch die DFG:
Wir freuen uns, mitteilen zu können, dass die Deutsche Forschungsgemeinschaft den Fortsetzungsantrag des Forschungsprojekts "Marx und die 'Kritik im Handgemenge' - Zu einer Genealogie moderner Gesellschaftskritik" bewilligt hat.

11. bis 13. Oktober 2017, Trier:
"Marx!?". Kongress an der Universität Trier vom 11. bis 13. Oktober 2017. Abschluss-Podiumsdiskussion mit Matthias Spekker, Alex Demirović und Ingo Elbe zum Thema "Theorie, Praxis und die Frage der Revolution".
mehr Informationen

Neuerscheinung:
Materialistische Dialektik bei Marx und über Marx hinaus. Hrsg. von Stefano Breda, Kaveh Boveiri und Frieder Otto Wolf. Freie Universität Berlin 2017. Mit einem Beitrag von Matthias Spekker unter dem Titel "Ich hoffe, unsrer Parthei einen wissenschaftlichen Sieg zu erringen" - Methodologisches zum politischen Entstehungsherd und Gehalt der Marxschen Kritik der politischen Ökonomie.
Frei zugängliche PDF-Version des Bandes

David-Rjazanov-Preis 2017:
Anna-Sophie Schönfelder wurde für ihre Arbeit "Die Register der Kritik in Marx' Journalismus der 1850er Jahre" mit dem David-Rjazanov-Preis 2017 ausgezeichnet.
mehr Informationen

13. Juli 2017, Oldenburg:
"Arendt reading Marx – an encounter that shapes her relationship to Critical Theory." Vortrag von Anna-Sophie Schönfelder um 13.30 Uhr auf der Second Istanbul Critical Theory Conference (13. - 15. Juli 2017), Carl von Ossietzky Universität Oldenburg.
mehr Informationen

19. Juni 2017, Berlin:
"Zum Verhältnis von Situativem und Prinzipiellem in Marxʼ journalistischer Kritik der 1850er Jahre." Vortrag von Anna-Sophie Schönfelder beim Verein zur Förderung der MEGA-Edition e.V., Helle Panke Berlin.
mehr Informationen

25. März 2017, Oldenburg:
"Zur Problematik des Verhältnisses von Klassenkampf und wissenschaftlicher Kritik im Kapital". Vortrag von Matthias Spekker auf der Tagung "150 Jahre Das Kapital - Das Kapital in der Kritik", Universität Oldenburg.
mehr Informationen

Programmänderung:
Georg Lohmann (Berlin) wird im Rahmen der Tagung am Samstag, 4. März, einen Vortrag mit dem Titel "Gesellschaftskritik und -diagnose bei Marx" halten. Das aktualisierte Tagungsprogramm findet sich hier.

Tagung "Marx und die 'Kritik im Handgemenge'", 3./4. März 2017, Universität Osnabrück:
Das ausführliche Tagungsprogramm findet sich hier.
Die Teilnahme ist kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten.

Call for Papers:
Am 3./4. März 2017 wird im Rahmen des Forschungsprojekts die Tagung "Marx und die 'Kritik im Handgemenge'" an der Universität Osnabrück stattfinden. Vorschläge für einen Vortrag können bis zum 11. Dezember 2016 an aschoenf (at) uni-osnabrueck.de gesendet werden. Mehr Informationen finden Sie hier:
Call for Papers

Neuerscheinung:
Marx-Engels-Jahrbuch 2015/16. Hrsg. von der Internationalen Marx-Engels-Stiftung Amsterdam. De Gruyter Akademie Forschung Berlin/Boston 2016.
Mit drei Aufsätzen und einer Rezension im Rahmen unseres DFG-Projekts:
Matthias Bohlender: Marx und die 'Kritik im Handgemenge'. Die Geburt des 'kritischen Kommunismus'.
Anna-Sophie Schönfelder: Die Register der Kritik in Marx' Journalismus der 1850er Jahre.
Matthias Spekker: Überlegungen zur konstitutiven Rolle des politischen Handgemenges für Marx' Kritik der politischen Ökonomie.
Matthias Spekker: Mit Hegel über Hegel und Marx hinaus? Rezension zu Sven Ellmers: Freiheit und Wirtschaft. Theorie der bürgerlichen Gesellschaft nach Hegel. transcript Verlag, Bielefeld 2015.
mehr Informationen

Tagung "150 Jahre Das Kapital – Das Kapital in der Kritik", Universität Oldenburg:
Das Forum für Marx-Forschung Oldenburg veranstaltet am 24. und 25. März 2017 an der Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg eine Tagung zum 150. Jahrestag der Erstveröffentlichung des Kapital in Kooperation mit Ingo Elbe und dem DFG-Forschungsprojekt "Marx und die 'Kritik im Handgemenge'". Die Frist für Antworten auf den Call for Papers geht bis zum 30. September 2016.
mehr Informationen

28. Juni 2016, Göttingen:
"Marx im Handgemenge, oder: Zur Genealogie moderner Gesellschaftskritik". Vortrag von Matthias Bohlender im Rahmen der öffentlichen Vortragsreihe "Zur Zukunft der Politischen Theorie im 21. Jahrhundert", Universität Göttingen.
mehr Informationen
Vortrag als Audio-Version

Neuerscheinung:
Kritik und Versöhnung. Beiträge im Handgemenge Kritischer Theorie. Hrsg. von Jaro Ehlers, Ulrich Mathias Gerr, Eike Köhler, Steffen Stolzenberger und Matrin Vialon. BIS-Verlag Oldenburg 2016. Mit einem Aufsatz von Anna-Sophie Schönfelder und Matthias Spekker mit dem Titel Spurenlesen - Über die Formierung der Gesellschaftskritik im Handgemenge bei Marx.
mehr Informationen

3. März 2016, Berlin:
Workshop zum Forschungsprojekt "Marx und die 'Kritik im Handgemenge'", Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften.

30./31. Oktober 2015, Berlin:
"'Ich hoffe, unsrer Partei einen wissenschaftlichen Sieg zu erringen.' - Überlegungen zum methodischen Stellenwert des Politischen für die Kritik der politischen Ökonomie". Vortrag von Matthias Spekker auf der Tagung "Materialistische Dialektik - Marx-Lektüren im Dialog", Freie Universität Berlin.
mehr Informationen

8. Mai 2015, Oxford:
"Karl Marx and the Idea of Retaliation Emanating from the Margins of the Capitalist World". Vortrag von Anna-Sophie Schönfelder um 11 Uhr auf der Konferenz "Political Theory at the Margins", University of Oxford.
mehr Informationen

Sommersemester 2015:
Seminar "Karl Marx - Eine Einführung in die Entwicklung seiner Gesellschaftskritik", Do., 14-16 Uhr, Raum 04/E51, Universität Osnabrück.
mehr Informationen

Neuerscheinung:
Marx-Engels-Gesamtausgabe (MEGA²), Band IV/5: Exzerpte und Notizen Juli 1845 bis Dezember 1850. Mit einer Einführung von Matthias Bohlender. Hrsg. von der Internationalen Marx-Engels-Stiftung Amsterdam. De Gruyter Akademie Forschung: Berlin/München/Boston 2015.
mehr Informationen
Rezension neues deutschland, 21.3.2015
Rezension Süddeutsche Zeitung, 16.6.2015

17. Januar 2015, Oldenburg:

"Spurenlesen - Über die Formierung der Gesellschaftskritik im Handgemenge bei Marx". Vortrag von Anna-Sophie Schönfelder und Matthias Spekker um 16.30 Uhr auf dem Kongress "Kritik und Versöhnung" (16. - 17. Januar 2015), Carl von Ossietzky Universität Oldenburg.
mehr Informationen

11. Oktober 2014, Amsterdam:
"The importance of the Manchester Excerpts". Vortrag von Prof. Dr. Matthias Bohlender im Rahmen der Konferenz "Marx's Capital. An Unfinished and Unfinishable Project?" ( 9.-11. Oktober 2014), International Institute of Social History Amsterdam.
mehr Informationen